Urlaubsschnäppchen nach Corona

Günstig nach Mallorca: Wird der Mallorca Urlaub teurer?

| Keine Kommentare

Urlaubsschnäppchen nach Covid-19?

 

In den vergangenen Jahren war ein günstiger Mallorca Urlaub die Regel. Sie konnten auf Schnäppchenjagd gehen und von Last Minute Angeboten nach Mallorca profitieren. In diesem Jahr hat sich jedoch schon einiges in Sachen Urlaub geändert. Durch die Verbreitung des Corona Virus wurden Urlaubsreisen abgesagt, es wurde eine Reisewarnung ausgesprochen und die zahlreichen Flugzeuge standen an den Flughäfen still. Ob Sie weiterhin damit rechnen können, auch ab dem Sommer 2020 noch günstig nach Mallorca reisen zu können, werden Sie in diesem Artikel erfahren.

Mallorca Urlaub in der Vergangenheit – vor dem Jahr 2020

Mallorca ist das Reiseziel Nummer 1 der deutschen Touristen. Dies liegt vermutlich daran, dass Mallorca von Deutschland aus mit einer Flugzeit von knappen 2 Stunden schnell zu erreichen ist. Auch bietet Mallorca wunderschöne Buchten und zahlreiche Sehenswürdigkeiten. An der Partymeile El Arenal, auch als der Ballermann bekannt, können Sie in einem der zahlreichen Clubs ausgelassen feiern.

 

Aber auch andere Städte, wie zum Beispiel Cala Ratjada, haben ihren Charme. Dort können Sie nicht nur ausgiebig das spektakuläre Nachtleben genießen, sondern auch an einer der zahlreichen kleinen Buchten ein Sonnenbad nehmen und entspannen. In Cala Ratjada finden Sie auch einen sehr schönen Hafen, an dem Sie abends flanieren und sich eines der Lokale für Ihr Abendessen aussuchen können. Natürlich bietet die Insel auch sehr viele kleine Städte, in denen Sie ausschließlich Ruhe finden können.

 

In den kleinen Hafenorten wie zum Beispiel Alcudia, Paguera und Cala Millor, können Sie Ihre Seele baumen lassen und sich von dem Alltag entspannen. Wer Action sucht, ist in der Hauptstadt Palma besonders gut aufgehoben. Hier kann nicht nur gefeiert und entspannt werden, sondern es können auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel die berühmte Kathedrale besichtigt werden.

 

In der Vergangenheit hatten Sie die Möglichkeit, günstig einen Mallorca Urlaub zu verbringen, indem Sie eines der zahlreichen Last Minute Angebote buchen konnten. Bei dem Buchen von Last Minute Angeboten gilt es natürlich, besonders spontan und flexibel zu sein, um einen der Restplätze in Hotels und Flugzeugen zu ergattern. Der teuerste Sommermonat war in der Vergangenheit der Juli. In diesem Monat betrug der Durchschnittsunterkunftspreis 271 Euro.

 

Etwas günstiger wurde es dann im August, mit einem Durchschnittsunterkunftspreis von 266 Euro. Einen deutlichen Preissturz gab es dann im September, mit einem Durchschnittspreis von 198 Euro, gefolgt vom Oktober mit 166 Euro. Der deutlich vernehmbare Preissturz ist vermutlich dem Umstand zu schulden, dass im August die Sommerferien in vielen Bundesländern enden. Im Übrigen ist neben dem Reisemonat, natürlich auch die Lage entscheidend für den Preis gewesen. Im Norden der Insel konnten Sie weitaus günstiger übernachten als im Westen der Insel.

 

Mallorca Urlaub in der Zukunft – ab Sommer 2020

Sie fragen sich sicherlich, ob sich die aktuelle Corona Situation möglicherweise preislich auf die Touristik Branche auswirken wird. Durch den Umstand der Grenzschließungen und damit einhergehend, dass aktuell keine Reisen mehr stattfinden können, verlieren natürlich die Fluggesellschaften als auch die Hoteliers ihre Einnahmen.

 

Es wurden bereits Stimmen laut, wonach der Tourismus nach der Corona Krise nicht mehr der selbe sein soll. Die finanziellen Schwierigkeiten der Fluggesellschaften und auch der Hoteliers wurzeln unter anderem auch darin, dass viele Touristen ihre Reisen bereits gebucht und bezahlt haben und aufgrund dessen, dass sie diese Reise gar nicht mehr antreten können, ihr Geld zurück haben wollen. Diese Problematik kann in Zukunft auch Auswirkungen auf die zukünftigen Reisekosten haben.

 

Zunächst ist damit zu rechnen, dass Fluggesellschaften die Preise für ihre Flüge erhöhen werden, um den erlittenen finanziellen Schaden zu kompensieren. Im Übrigen führt auch in der Zukunft ein Sicherheitssabstand in Flugzeugen dazu, dass die Kapazitäten gar nicht mehr voll ausgelastet werden können. Schließlich sind die Plätze in einem Flugzeug sehr eng nebeneinander.

 

Somit müsste neben jedem Fluggast immer ein Platz frei sein, um den Sicherheitsabstand zu wahren. Dies zieht auch in Zukunft weniger Einnahmen der Fluggesellschaften mit sich. Daher sieht es ganz danach aus, dass die Flugtickets nicht mehr so günstig angeboten werden können wie in der Vergangenheit, sondern weitaus teurer werden.

 

Hinsichtlich der Hotels herrscht eine ähnliche Lage. Auch die Hotels können nicht mehr so viele Touristen aufnehmen, wie sie möglicherweise Betten haben. Denn auch für Sie gilt die Einhaltung des Abstandgebotes. Wenn die Hotels also mit voller Kapazität ausgelastet werden würden, kann ein Abstand etwa beim Frühstücks- oder aber Abendbuffet gar nicht gewährleistet werden. Auch die Hotels werden demnach weniger Touristen aufnehmen können als vorher.

 

Daher wird generell damit zu rechnen sein, dass die Kapazitäten sinken und damit einhergehend die Preise steigen. Zwar sind in der Vergangenheit die Preise für Reisen immer weiter und weiter gesunken, dies wird sich jedoch spätestens jetzt ändern. Jetzt wird eine Reise wieder Luxus sein. Die Progonose geht somit dahin, dass Sie vermutlich also auch bei Last Minute Angeboten nicht mehr so günstig in den Mallorca Urlaub kommen, wie es noch vor dem Jahr 2020 möglich gewesen ist.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.