Urlaub auf Gran Canaria – Entspannung und Abenteuer zugleich

by

Für viele urlaubswillige Familien geht es in der Sommerzeit in Richtung Familienurlaub. Neben den altbekannten und für sehr gut befundenen Urlaubsorten auf Mallorca, in der Türkei, oder in Ägypten drängten sich in der Vergangenheit immer mehr die kanarischen Inseln in den Vordergrund. Auf den Kanaren, besonders auf Gran Canaria, können Familien einen Urlaub voller Entspannung und Abenteuer verbringen. Die Kanarischen Inseln gehören zu Spanien und setzen sich aus den großen Inseln Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura und Lanzarote. Diese Inselgruppe liegt im östlichen Zentralatlantik.

Der Sommerurlaub einer etwas anderen Sorte

Das Klima auf den Kanaren ist durchgängig milde und sehr erträglich. Die Sonnenstunden- und Tage dominieren den Alltag der Urlauber auf Gran Canaria. So wird ein Urlaub bei den Dunas Hotels zu der schönsten Zeit des Jahres. In den Sommermonaten kühlt die Meeresbrise, vom Atlantik kommend, die aufgeheizt Luft ab, sodass der Urlauber bei einer angenehmen Temperatur seinen Urlaub in vollen Zügen genießen kann. Außerdem entstehen durch diese sehr angenehmen klimatischen Bedingungen eine Vielzahl von Möglichkeiten seinen Urlaub aktiv zu gestalten. Der Atlantik bietet hervorragende Bedingungen um Wassersport zu betreiben.

gran canaria

Der Trend geht über zum Kite Surfen, doch auch das herkömmliche Windsurfen und Rudern ist möglich. Am Strand können verschiedene Mannschaftssportarten oder ein ausgiebiges Fitnessprogramm absolviert werden. Die Pinienwälder auf der Insel lassen sich am besten per Fahrrad erkunden. Ausgebildete Guides führen sie in das Klettern ein und zeigen ihnen so die wunderschöne Vielfalt der Steilwände. Auf sportliche Art und Weise lässt sich die atemberaubende Insel am besten erkunden.

Doch auch diejenigen, die es etwas ruhiger mögen kommen auf ihre Kosten. Die speziell entwickelten Entspannungsangebote lassen den Urlauber den Alltagsstress vergessen. Darüber hinaus bietet der Strand optimale Liege Möglichkeiten an. Dort kann der Urlauber Sonne tanken und den Abend anschließend in einem kleinen Strandrestaurant ausklingen lassen.

Bildquellenangabe: Küstenfreund / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar