O’zapft is – Das 200.Oktoberfest in München

by

Am Samstag, dem 18.09.2010, um 12 Uhr war es soweit: Faßanstich beim 200.Oktoberfest in München. Münchens Oberbürgermeister Ude zapfte mit zwei Schlägen das erste Faß des größten Volksfestes der Welt an. Bis zum 04.Oktober 2010 (und somit einen Tag länger als gewohnt) werden knapp 6 Mio. Gäste empfangen werden. Neu ist dieses Jahr das strikte Rauchverbot innerhalb der Zelte, doch die Kleidung – Dirndl und Lederhosen bleiben.

Jedes Jahr findet das Oktoberfest in München statt. Eine Stadt steht Kopf, Flüge nach München sind schwer zu bekommen, die Hotels sind bis zum 60 Kilometer entfernte Augsburg ausgebucht. Doch trotzdem lassen es sich bis zu 6 Mio. Menschen nicht nehmen, in einem der großen Zelte zu bayrischen Gassenhauern zu schunkeln und das gut schmeckende Bier zu genießen. Eine Maß Bier kostet übrigens dieses Jahr bis zu 8,90 EUR.

Eine große Premiere dieses Jahr ist das absolute Rauchverbot. Des einen Freude, des anderen Leids. Die Luft soll angenehmer für Nichtraucher sein, die Raucher müssen raus in speziell markierte Gebiete zum Qualmen. Und sollte es im Bierzelt doch stinken, sorgen spezielle Baktierenkulturen auf dem Boden dafür, dass Bier- und Essensreste zersetzt werden.

oktoberfest-trachten

Die Wiesn 2010 – ein paar Zahlen

Letztes Jahr wurden stolze 6,6 Mio. Maßkrüge Bier verkauft – werden es dieses Jahr noch mehr werden? 440.000 Hendl wurden verzehrt, 111 Ochsen – das gilt es nun bei der Jubiläumswiesn 2010 zu toppen. Auch soll die Grenze von 6 Mio. Gästen übersprungen werden. Sogar die Sicherheitsvorkehrungen wurden verschärft: Taschenkontrollen an den Eingängen und 500 olizisten, die Patrouille laufen rund um die Bavariastraße.

Trachten auf dem Oktoberfest 2010

Fester Bestandteil eines Besuchs auf dem Oktoberfest in München ist natürlich die richtige Kleidung: Lederhosen und Kniebundstrümpfe für den Mann und ein fesches Dirndl für die Frau . Auch Kinder kommen in den Genuß: Lederimitate lassen die Kosten von kleinen Lederhosen schrumpfen. Und der Discounter um die Ecke bietet dieses Jahr sogar Dirndl für die Kleinsten an.

Schreibe einen Kommentar