display-panel-457381_1280

Reisen Zitate & Sprüche

| Keine Kommentare

Nachfolgend sind Zitate und Sprüche zum Thema Reisen aufgelistet. Bei manchen stehen danach die Quellenangabe. Die meisten sind überliefert oder Volksweisheiten, sodass nicht jeder Spruch eine Quellenangabe hat. Suchen Sie sich selbst bitte den Spruch für ihre Reise heraus, der zu ihrem Ziel oder zu ihrem Wunschort für die nächste Reise am besten passt.

Reisen erweitert den Horizont

Reisen erweitert den Horizont. Reisen bildet, weil man andere Leute trifft, neues kennenlernt und andere Eindrücke in sich aufnehmen kann. Wer weit gereist ist, weiß viel zu erzählen. Daheim sterben die meisten Leute. Warum in die weite Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nahe. Welche Freude ist es zu reisen, oder die kunterbunte Welt betrachten zu können? Das Reisen ist ein Abenteuer, was mit dir beginnt. Allseits gute Fahrt… Der Weg ist das Ziel. Der Weg ist immer besser als die schönste Herberge. In der Ferne einen alten Freund zu treffen, ist wie ein labender Regen nach Trockenheit.

Reisen bildet

Man reist nicht nur, um anzukommen, sondern vor allem, um unterwegs zu sein. (Joh. W. v. Goethe) Der kürzeste Weg zu dir selbst führt einmal rund um die Welt. (Richard Hoffmann) Die Welt ist ein Buch. Wer nicht reist, sieht nur eine Seite davon. Man kann ja auch umblättern. Augustinus Aurelius) Nur wo du zu Fuß gewesen bist, bist du auch wirklich gewesen. Froh schlägt das Herz im Reisekittel, vorausgesetzt man hat die Mittel. (Wilhelm Busch) Viele Wege führen nach Rom. Am Ende werden wir bereuen, wohin wir nicht gereist sind. Obwohl man auch Wasser braucht beim Reisen, ist eine Reise ein Trunk aus der Quelle des Lebens. Reisen ist das beste, das einzige Heilmittel, wenn man Fernweh hat. (Alfred de Musset) Wohin du auch gehst, gehe mit ganzen Herzen. (Konfuzius)

Neues kennenlernen

Besser man sieht etwas einmal, als das man tausendmal davon hört. Eine kleine Reise ist genug, um uns und die Welt zu erneuern. Das Grundgesetz jeder richtigen Reise ist: es muss was los sein – und du musst was vorhaben. Sonst ist die Reise keine Reise. (Kurt Tucholsky) Reisen ist fatal für Vorteile, Bigotterie und Engstirnigkeit. (Mark Twain) Irgendwo ist immer Sommer. Eine Reise ist wie eine Ehe (heute auch schon in der Partnerschaft) : Die sicherste Art zu scheitern ist zu glauben, man habe sie fest im Griff. (John Steinbeck) Gegen Zielsetzungen ist nichts einzuwenden, sofern man sich dadurch nicht von interessanten Umwegen oder Sonnenbaden abhalten lässt.

Nutze die Gelegenheit

Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele, Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist’s! Reise, reise! (Wilhelm Busch) Wege oder Möglichkeiten entstehen dadurch, dass man sie geht. Nichts ist vergleichbar mit dem guten Gefühl, an einen vertrauten Ort zurückzukehren und zu merken, dass man sich geändert hat. Die beste Bildung findet ein intelligenter Mensch auf Reisen. Die Welt gehört dem, der sie genießt. Steigst du nicht auf die Berge, so siehst auch du nicht den schönen Ausblick, den man von da hat.

Werte schätzen lernen

Wer nicht reist, wird nicht den Wert der Reisen schätzen lernen. Die schönste Reise ist die eines Kindes in das Land der Fantasie. Reisen veredelt den Geist und räumt mit unseren Vorurteilen auf. Egal, wie weit der Weg ist, man muss den ersten Schritt tun. Wenn du was erleben willst, sag ja. Wenn du was erreichen willst, sag nein. Reisen ist leben. Bei der nächsten Pandemie möchte ich woanders sein z. B. am Meer. Auf Reisen lernt man auch neue Menschen kennen. Wenn man zurückkehrt, sieht auch das zu Hause anders aus.

 

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.