Eine Rundreise durch Südamerika

by

Südamerika ist vor allem wegen den weiten Landschaft ein echter Reisetipp für viele Deutsche geworden. Während es viele in Länder wie Argentinien, Chile oder Uruguay wegen der Kultur und dem guten Essen treibt, sind die meisten Reisenden vor allem wegen den schönen Landschaft in den Ländern und Südamerika unterwegs. Dies haben viele Reiseanbieter begriffen und bieten mittlerweile allerhand Rundreisen durch Südamerika.

Zu einer typischen Rundreise gehören auf jeden Fall die Nationalparks von Patagonien. Vor allem der Torres del Paine Nationalpark mit seinen tollen Wanderwegen Möglichkeiten zum campen gehören meistens zu einer Rundreise zu. Hier kann man am Beispiel innerhalb von sieben Tagen das große „W“ laufen und kommt an vielen Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel echten Gletschern vorbei. Die beste Reisezeit ist hier zwischen Oktober und Weihnachten.

Die Highlights von Argentinien

Argentinien hat mit einer Länge von über 3000 km aber noch weitaus mehr zu bieten als nur Gletscher und Nationalparks. Für viele ist die Hauptstadt Buenos Aires das echte Highlight mit seinen alten Häusern, Gassen und vielen Märkten. Auch wird hier gut gegessen und viel Tango getanzt. Nördlich der Hauptstadt gelangt man wunderschöne Weingegenden dun um Mendoza, nochmals nördlicher davon bestaunt man riesige Kakteen und Wüsten. Nur wenige Länder auf der Welt haben eine solche reichhaltige Landschaft wie Argentinien zu bieten.

Foto: Patagonien, Natur pur!

Patagonien

Bolivien -ein echter Geheimtipp

Für viele Reisende fängt Südamerika erst im Urwald an. Bolivien, eines der ärmsten Länder der Welt, liegt auf einem Hochplateau mit bis zu 4000 m, beherbergt aber auch einer der schönsten Dschungels von Südamerika: der Madidi Nationalpark. Allein die Bootsfahrt über den Rio Beni und den Rio Tuichi mit alten Langbooten zeigen die Schönheit dieser Naturlandschaft. Mit etwas Glück kann man hier noch echte Jaguare und verschiedene Affenarten beobachten.

Bootsfahrt

Peru – Macchu Picchu und noch viel mehr

Westlich vom Bolivien kommt man über den Titti-Cacca-See nach Peru. Von hier aus sind es nur wenige Flugstunden zum eindeutigen Highlight von Peru: der Alten Incastadt von Macchu Picchu. Tausende Besucher bevölkern jeden Tag die alte Stadt zwischen den Berghängen in den Anden – wer hier früh aufsteht hat am meisten Spektakel.

Auf www.derpart24.de gibt es noch viel mehr Ideen und Eindrücke, was man alles in Südamerika entdecken kann. Denn das war noch lange nicht alles, viele andere Attraktionen lassen Südamerika zu einem riesigen Kontinent werden, den man in einer einzigen Rundreise gar nicht entdecken kann.

Macchu Picchu

Schreibe einen Kommentar