Urlaub in einer Iglu Wohnung

| Keine Kommentare

Von Schnee bedeckte Berge, eine wundervolle Aussicht und ein perfektes Gebiet, um Ski oder Snowboard zu fahren. Die Zugspitze ist der größte Berg Deutschlands und immer noch ein sehr beliebtes Reiseziel. Pünktlich zum Jahreswechsel ist es auch wieder soweit. Auf der Zugspitze öffnet wieder das höchstgelegene Hotel Deutschlands. Unterhalb des Gipfels glänzen 20 Schneehäuser und sorgen bei den Gästen für polare Romantik. Dieses Dörfchen soll bis Silvester fertiggestellt werden, um den Jahreswechsel in einem Iglu feiern zu können.

Seit 4 Jahren kann das Hotel mit seiner Einzigartigkeit überzeugen. Neben einer Bar und einer eigenen Küche, sorgen auch 2 Whirlpools für das leidliche Wohl und geben wohlige Abwechslung zur eisigen Umgebung. Man kann sich zwischen 3 Kategorien entscheiden. Es gibt 5 Standard-Iglus, die auch eine schöne Unterkunft für Gruppen sein kann. In den 8 Romantik-Iglus kann man mit einer Mini-Bar einen schönen Abend zu zweit verbringen. Ist das noch nicht genug, kann man in einem der zwei Romantik-Plus Iglus übernachten und neben dem grandiosen Innendesign auch von der separate Toilette profitieren. Das Standard-Iglu kostet pro Person die Übernachtung 99 Euro, inklusive Abendessen, Frühstück und ausgewählten Getränken. Zum Abendessen kann man ein Käsefondue mit süßem Ausklang genießen. Das Frühstück bekommt man in einer Panorama Lounge serviert. Das Romantik-Iglu ist ab 166 Euro pro Person zu mieten und die Romantik-Plus Variante für 199 Euro.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.