Flexibel das Land erkunden

by

Seinen Urlaub in einem Hotel zu verbringen, hat sicherlich einen gewissen Reiz. Man muss sich um nichts kümmern, das Essen wird pünktlich serviert und die Zimmer sind bis zum späten Vormittag aufgeräumt. Allerdings kann es nach einer gewissen Zeit eintönig werden, sich ein bis zwei Wochen am gleichen Ort zu befinden. Anders ist es, wenn man mit dem eigenen Wohnwagen verreist – dann ist man flexibel.

Unabhängig bei der Planung sein
Mit dem Wohnwagen zu verreisen, hat einige Vorteile, die man nicht außeracht lassen sollte. Zum einen ist man bei der Wahl seines Urlaubsortes äußerst flexibel. Es reicht im Prinzip aus, wenn man die grobe Richtung kennt. Wer einen schönen Urlaub am Strand verbringen möchte und in Norddeutschland startet, fährt entlang der ostfriesischen Küste, über die Niederlande, Belgien, Frankreich bis nach Spanien. Hat man auf dem Weg einen idyllischen Ort gefunden, erkundigt man sich nach dem nächsten Campingplatz und lässt dort seinen Wohnwagen für die nächsten Tage nieder.

Neuseeland

Hat man den Ort erkundigt und freut sich auf neue Abenteuer, zieht man einfach mit Sack und Pack weiter. Ist es unerwartet schön auf dem Campingplatz und hat man nette Bekanntschaften gemacht, kann man noch ein paar Tage dort bleiben und die Zeit genießen.

Nicht nur an der Küste gibt es zahlreiche Campingplätze – das Land mit dem Wohnwagen zu bereisen, lohnt sich auch in den Bergen oder im Umfeld von Seen.

Schreibe einen Kommentar